Neujahrswünsche 2021

Werte Besucher, liebe Feuerwehrkameraden!

Ein weiteres Jahr der Feuerwehr Kolsassberg neigt sich dem Ende zu.
Es war ein intensives, arbeitsreiches Jahr, welches zum Glück ohne größere Unglücke und Personenschäden abgelaufen ist. Trotz der weltweiten Corona-Pandemie, die uns in Sachen abgesagter Proben, Sitzungen und des erweiterten Personenschutzes bei Einsätzen sehr forderte, konnten wir die Einsatzbereitschaft erhalten und anstehende Einsätze wie gewohnt abarbeiten.
Dafür ein Dankeschön an alle Feuerwehrkameraden.

Ebenso bedanke ich mich bei der Gemeinde, den ortsansässigen Vereinen, den Feuerwehren im Abschnitt und bei der ganzen Bevölkerung für die kooperative Zusammenarbeit und Unterstützung, die uns im ganzen Jahr zuteilwurde.

Die FF Kolsassberg wünscht allen einen guten Start ins neue Jahr, sowie Gesundheit und eine Portion Glück.

FF Kolsassberg
Kommandant
Markus Schweiger-Primig

Weihnachten 2020

Lesen, zur Ruhe kommen und ein bisschen träumen
in einer schwierigen Zeit…

„Gibt es einen Weihnachtsmann?“

Die achtjährige Virginia O’Hanlon aus New York wollte es ganz genau wissen. Darum schrieb sie an die Tageszeitung „Sun“ einen Brief.
Lieber Redakteur. Ich bin 8 Jahre alt.
Einige meiner kleinen Freunde sagen, dass es keinen Weihnachtsmann gibt.
Papa sagt: ‚Wenn du es in der Sun lesen kannst, ist es so.‘
Bitte sagen Sie mir die Wahrheit. Gibt es einen Weihnachtsmann?

Virginia O’Hanlon, 115 West, Ninety-fifth Street.

Die Sache war dem Chefredakteur Francis Church so wichtig, dass er selber antwortete – auf der Titelseite der „Sun“

Liebe Virginia,
deine kleinen Freunde haben unrecht. Sie sind beeinflusst von der Skepsis eines skeptischen Zeitalters. Sie glauben an nichts, das sie nicht sehen. Sie glauben, dass nichts sein kann, was ihr kleiner Verstand nicht fassen kann. Der Verstand, Virginia, sei er nun von Erwachsenen oder Kindern, ist immer klein. In diesem unserem großen Universum ist der Mensch vom Intellekt her ein bloßes Insekt, eine Ameise, verglichen mit der grenzenlosen Welt über ihm, gemessen an der Intelligenz, die zum Begreifen der Gesamtheit von Wahrheit und Wissen fähig ist.

Ja Virginia,
es gibt einen Weihnachtsmann. Er existiert so zweifellos wie Liebe und Großzügigkeit und Zuneigung bestehen, und du weißt, dass sie reichlich vorhanden sind und deinem Leben seine höchste Schönheit und Freude geben.
O weh! Wie öde wäre die Welt, wenn es keinen Weihnachtsmann gäbe. Sie wäre so öde, als wenn es dort keine Virginia gäbe. Es gäbe dann keinen kindlichen Glauben, keine Poesie, keine Romantik, die diese Existenz erträglich machen. Wir hätten keine Freude außer durch die Sinne und den Anblick. Das ewige Licht, mit dem die Kindheit die Welt erfüllt, wäre ausgelöscht.

Nicht an den Weihnachtsmann glauben! Du könntest ebenso gut nicht an Elfen glauben! Du könntest deinen Papa veranlassen, Menschen anzustellen, die am Weihnachtsabend auf alle Kamine aufpassen, um den Weihnachtsmann zu fangen; aber selbst wenn sie den Weihnachtsmann nicht herunterkommen sähen, was würde das beweisen? Niemand sieht den Weihnachtsmann, aber das ist kein Zeichen dafür, dass es den Weihnachtsmann nicht gibt. Die wirklichsten Dinge in der Welt sind jene, die weder Kinder noch Erwachsene sehen können. Sahst du jemals Elfen auf dem Rasen tanzen? Selbstverständlich nicht, aber das ist kein Beweis dafür, dass sie nicht dort sind. Niemand kann die ungesehenen und unsichtbaren Wunder der Welt begreifen oder sie sich vorstellen.

Du kannst die Babyrassel auseinanderreißen und nachsehen, was darin die Geräusche erzeugt, aber die unsichtbare Welt ist von einem Schleier bedeckt, den nicht der stärkste Mann, noch nicht einmal die gemeinsame Stärke aller stärksten Männer aller Zeiten, auseinanderreissen könnte. Nur Glaube, Phantasie, Poesie, Liebe, Romantik können diesen Vorhang beiseiteschieben und die übernatürliche Schönheit und den Glanz dahinter betrachten und beschreiben. Ist das alles wahr? Ach, Virginia, in der ganzen Welt ist nichts sonst wahrer und beständiger.

Kein Weihnachtsmann? Gott sei Dank! lebt er, und er lebt auf ewig. Noch in tausend Jahren, Virginia, nein, noch in zehnmal zehntausend Jahren wird er fortfahren, das Herz der Kindheit zu erfreuen.“

Frohe Weihnachten
Francic Church

„Gibt es einen Weihnachtsmann?“ (im englischen Original “Is There a Santa Claus?”)  Der Leitartikel, ist in der Ausgabe vom 21. September 1897 in der Zeitung New York Sun erschienen)

ÖA
Andreas Reiter

Einsatz Mure Innerbergstrasse

Um 02.29 Uhr wurden wir mit Piepser und Sirene alarmiert
„Erdrutsch Innerbergstrasse“
Nach Anfahrt mit Kommando und Tank Kolsassberg zum Einsatzort
sahen wir das Ausmaß der Mure.
Die Innerbergstrasse im Bereich „Maurach“ war auf die Länge von ca. 30m verlegt.
Ein weiterkommen war ab hier nicht möglich.
Der hinzugerufene Gebietssachverständige der Wildbach und Lawinenverbauung Land Tirol Hr. Josef Plank begutachtete mit Bürgermeister und Einsatzleiter FF Kolsassberg den Murenkegel und die Abbruchkante.
Nach Sicherungsarbeiten der FF Kolsassberg war die erste Gefahr durch weiter eindringendes Wasser gebannt.
Momentan ist die Innerbergstrasse gesperrt.
Ein genaues Schadensbild kann erst nach Tagesanbruch erstellt werden.

Im Einsatz standen Kommando und Tank Kolsassberg,
Bürgermeister Kolsassberg, Josef Plank von der Wildbach und Lawinenverbauung Land Tirol, FF Weerberg,
FF Kolsassberg mit 17 Mann
Einsatzleiter war Kommandant OBI Markus Schweiger-Primig.

Wir bedanken uns bei der Freiwilligen Feuerwehr Weerberg, Josef Plank von der Wildbach und Lawinenverbauung Land Tirol und der Gemeinde Kolsassberg für die tatkräftige Unterstützung.

Bereich „Maurach“

Bei Tagesanbruch wurden weitere Murenabgänge und Böschungsabbrüche sichtbar

Bereich Innerbergstrasse 12

Bereich Innerbergstrasse 30

Zurzeit (10.30 Uhr) sind die Aufräumarbeiten in vollem Gange, und die Innerbergstrasse dürfte in Bälde wieder für den Verkehr freigegeben werden. Allerdings bedingt durch Strassenschäden mit einer Tonnagenbeschränkung bis max. 3,5 To.


ÖA
Andreas Reiter

Herbstübungen 2020


Anbei der Probenplan:
Dienstag 08. September, Freitag 18. September
Dienstag 13. Oktober, Freitag 23. Oktober
Dienstag 10. November, Freitag 20. November

Die Übungen beginnen wie gewohnt um 20.00 Uhr.
Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme.

Kommandant
OBI Markus Schweiger-Primig

Weiterlesen

Wir trauern um unsere Fahrzeugpatin Siegfriede Egger


Siegfriede war Fahrzeugpatin des neuen Land Rovers, den die Freiwillige Feuerwehr Kolsassberg im Jahr 1984 erhalten hat.
Sie hatte immer ein offenes Ohr für die Belange und Anliegen der Feuerwehr und unterrstützte uns großzügig.
Wir werden ihr stets ein dankbares und würdiges Andenken bewahren.

Unser besonderes Mitgefühl in diesen schweren Stunden gilt der Familie Egger.

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Kolsassberg

Einsatz Ölspur

Am Mittwoch, den 15. Juli um 17.45 Uhr wurde wegen einer Ölspur auf der Rettenbergstrasse alarmiert. Die Ölspur zog sich vom Gemeindezentrum Kolsassberg bis M-Preis Kolsass.
Ursache war ein defektes Fahrzeug.

Im Einsatz standen Tank und KLF Kolsassberg mit 5 Mann.
Einsatzleiter war OBI Markus Schweiger-Primig.

Der Einsatz konnte um 19.00 Uhr beendet werden.

ÖA
Andreas Reiter

Schlossfest 2020 abgesagt

Bericht der Landjugend Kolsassberg ,
weitergeleitet mit Genehmigung von
Fr. Carina Moser, Landjugend Kolsassberg


Leider erwischt es auch uns … 🙁 #covid19🦠

❌!Schlossfest Kolsassberg 2020 ABGESAGT! ❌

Nach der letzten Sitzung sein ma zum Entschluss kemmen, das es unter den heurigen Auflagen leider NICHT möglich isch, es Schlossfest 2020 stattfinden zu lassen.

Mia sein traurig das ma eich alle beim alljährlichen Schlossfest heuer nit sechn kennen, aber freien uns umso mehrer wenn ma dann viele bekannte Gsichter beim ersten Fest segn. 😊

Mia werden ins Mühe geben das es Schlossfest 2021 no wieder a tolles Wochnende weat & hoffn das ma enk do no olle antreffn. 🍻😜

Mia hoffen das ma dann im Herbst dafia insan Jungbauernball machen derfn, der heuer zum ersten Mal a neue Location hat. 🥳
hoffentlich am 19.09.2020

Alles Gute & bleibt’s gsund daweil! 🍀

Der Ausschuss der JB/LJ Kolsassberg 👩🏼‍🌾👨🏻‍🌾

Neueste Informationen zur Corona Pandemi COVID-19

Werte Feuerwehrkameraden,
wie versprochen hier die neuesten Informationen vom Feuerwehr Landesverband Tirol

Werte Feuerwehrkameraden,
aufgrund der Corona Pandemie COVID-19
hier weitere Absagen folgender Termine.

Bewerbe:

Landes- Feuerwehrleistungsbewerb
FLA Gold
Landes- Feuerwehrjugendleistungsbewerb
Wissenstests
Bezirks- Feuerwehrleistungsbewerbe
Abschnittsbewerbe
Sonstige (Kuppelbewerbe, Vorbereitungsbewerbe, Talbewerbe, usw. )

Diese Veranstaltungen werden in Tirol für heuer abgesagt!!!

Leistungsprüfungen:

Dasselbe gilt für alle Technischen Leistungsprüfungen und Atemschutzleitungsprüfungen.

Sollte sich wiedererwarten, die Lage im Sommer 2020 wesentlich ändern, könnten die Leistungsprüfungen im Herbst 2020 ins Auge gefasst werden. Eine entsprechende Information erfolgt rechtzeitig.

Bezirks- Feuerwehrtage bzw. Landes- Feuerwehrtag:

Diese Veranstaltungen werden abgesagt und auch nicht an einem Ersatztermin im Jahr 2020 nachgeholt.

Jahreshauptversammlungen:

Die noch ausstehenden Jahreshauptversammlungen werden ebenso abgesagt und nicht verschoben.

Florianifeiern:

Auch diese sind aufgrund der derzeit prekären Phase abzusagen.

Das Landes- Feuerwehrkommando bittet um Verständnis für die Absagen aller Veranstaltungen in diesem Jahr und ersucht weiterhin alle notwendigen Maßnahmen zur Eindämmung des Virus einzuhalten.

Mit besten Grüßen und bleibt`s gsund!

Euer Landes- Feuerwehrkommandant
LBD Ing. Peter Hölzl



Aufrecht bleibt:
Wie schon berichtet, finden bis auf Weiteres keine Proben statt!

Wir halten euch auf dem Laufenden, wenn es Änderungen gibt.

ÖA
Andreas Reiter