Dachstuhlbrand bei Fam. Rinker

Am Samstag, den 22. Oktober um 02.25 Uhr wurden wir mittels Piepser und Sirene zu einem Dachstuhlbrand gerufen.
Bei Eintreffen von Kommando und Tank Kolsassberg standen 2 Paletten mit Dämmmaterial die auf dem Dach standen in Vollbrand.
Brand aus konnte um 04.04 Uhr gemeldet werden.

Im Brandeinsatz standen:
Kommando und Tank Kolsassberg,
Tank und KLF Kolsass,
Drehleiter Wattens,
Tank Wattens,
mit insgesamt ca. 50 Personen.
Rettung Wattens mit 4 Personen,
Polizei Wattens,
ABI Christian Faik,
Bez Insp. Neuner Michael,
Bez. Rauchfangkehrermeister Waibl Josef.

Als Einsatzleiter fungierte OBI Markus Schweiger-Primig.

ÖA
Andreas Reiter

Windwurf

Wieder ein Windwurf am 09. August im Bereich Landesstrasse / Kirchleitn.
Im Einsatz standen Kommando, KLF, Tank Kolsassberg mit 17 Personen. Einsatzleiter war OBI Markus Schweiger-Primig.

ÖA
Andreas Reiter

Unwetter am Kolsassberg

Heute Sonntag, den 30. Juli 2017 wurden durch einige heftige Sturmböen an mehreren Stellen am Kolsassberg (Merans, Landesstrasse, Hochhäuserweg) Bäume entwurzelt und dadurch Strassen unpassierbar gemacht.
Alarmierung um 20.05 Uhr, Einsatzende  war um 21.50 Uhr.
Im Einsatz standen Kommando, Tank, KLF Kolsassberg mit 23 Mann.
Als Einsatzleiter fungierte Kommandant OBI Markus Schweiger-Primig

ÖA Andreas Reiter

Sirenen und Pageralarm Waldbrand

Alarmierung Sirene, Pager um 20.57 Uhr, Rauchentwicklung bzw. Waldbrand
Gebiet Gartlach bzw. Steinach.
Nach Kontrollfahrten durch KDO, KLF und Tank Kolsassberg sowie Tank Kolsass konnte keine Brandstelle eruiert werden. Auch von der gegenüberliegenden Talseite war keine Rauchentwicklung sichtbar. Wahrscheinlich war es eine Täuschung durch das vorhergegangene Gewitter.
Einrücken der Fahrzeuge um 21.50 Uhr.

ÖA
Andreas Reiter

Brandmeldealarm Hotel Jägerhof

Am Mittwoch, den 08. März 2017 wurde die FF Kolsassberg mittels Pager und Sirene zu einem Brand im Hotel Jägerhof gerufen.
Es stellte sich heraus, daß ein defekter Brandmelder in der Gaststube ausgelöst hatte.

Nach kurzer Begutachtung des defekten Melders rückten wir wieder ins Gerätehaus ein.
Es standen Tank Kolsassberg mit 8 Personen und die Polizei Wattens im Einsatz.
Einsatzleiter war Kommandant OBI Markus Schweiger-Primig


ÖA
Andreas Reiter

Kaminbrand

Am Samstag, den 31. Dezember um 14.00 Uhr wurden wir mittels Pager und Sirene zu einen Kaminbrand Kolsassberg Rettenbergstrasse 17 gerufen.

Der Kamin wurde durch den anwesenden Bezirksrauchfangkehrer Waibl Josef kontrolliert und ausgeputzt.
Dabei stellte sich heraus, daß das Abgasrohr zwischen Heizung und Kamin der Auslöser des kurzen Brandes war
Der Einsatz konnte nach ca 1,5 h beendet werden.
Im Einsatz standen:
Feuerwehr Kolsassberg mit 19 Mann
Kommando Kolsassberg
Tank Kolsassberg
KLF Kolsassberg
Rettung Wattens
Polizei Wattens
Einsatzleiter war Kdt. OBI Markus Schweiger-Primig

ÖA
Andreas Reiter

Kaminbrand

Am Montag, den 21. November 2016 wurden wir um 11.18 Uhr mittels Pager und Sirene
zu einem Kaminbrand
Kolsassberg, Ögererweg 1 gerufen.
Nach Eintreffen des Kaminkehrers konnte der Kamin kontrolliert ausgebrannt und gereinigt werden.
Der Kamin sowie sämtliche anliegende Wände und Durchführungen wurden auf Erwärmung kontrolliert.

Im Einsatz standen
TLF Kolsassberg mit 5 Mann
Mitarbeiter Bezirksrauchfangkehrer Josef Waibl
Rettung Wattens
Polizei Wattens

Einsatzleiter war LM Kutter Florian
Einsatzende 12.10 Uhr

ÖA
Andreas Reiter

Heustocküberhitzung

Alarmierung Heustocküberhitzung Ausserwies / Laner

Im Einsatz standen:
KLF und Tank Kolsassberg,
Heuwehr Grossvolderberg,
Kommando Wattens,
25 Mann,
Einsatzleiter war OBI Markus Schweiger-Primig


ÖA
Andreas Reiter

Einsatz Infangl

Am 11. Juli, gegen 21.00 Uhr wurden wir wegen einer Verklausung einer Bachableitung bei einem Wohnhaus gerufen. Durch die starken Regenfälle hatte sich ein Abflussrohr verlegt und der Bach drohte in ein Wohnhaus einzudringen.
Durch Einsatz von Schanzwerkzeug und Hochdruckschlauch gelang es das Rohr wieder freizulegen.
Im Einsatz standen:

Kommando, KLF und Tank Kolsassberg,
mit 13 Mann.
Einsatzleiter war Stefan Leimböck.

ÖA
Andreas Reiter

Einsatz Jausenstation Gartlach

Am 14. Jänner 2016 wurde die FF Kolsassberg zu einem Brand bei der Jausenstation Gartlach gerufen. Ausgelöst wurde der Brand durch Hitzestau hinter einem Ofen.
Die Besitzer konnten den Brand selbst löschen, vermuteten aber noch Glutnester hinter der Holzvertäfelung.
Durch die exponierte Lage des Brandobjektes standen mehrer Feuerwehren im Einsatz.

Von der FF Kolsassberg waren
Kommando, Tank mit 16 Mann im Einsatz.
Unterstützt wurden wir durch die FF Kolsass mit Tank und FF Wattens mit Kommando, Tank und Leiter.
Weiters waren die Polizei Wattens, Rettung und der Ortskaminkehrer anwesend.
Einsatzleiter war OBI Markus Schweiger Primig.
Der Einsatz konnte nach 2 Stunden beendet werden.

ÖA
Andreas Reiter